melior AG
© Braunvieh Schweiz Produktion Biblis Herzogenbuchsee Pferd mit Fohlen Pferd auf der Weide

Zwei Rassen, ein Ziel: Gesunde Kühe

Der Hof von Jürg und Cornelia Huber in Kaltbrunn ist einer von drei Standorten der 8. Schweizer Milchviehtage 2018. Die Herde des reinen Milchviehbetriebes setzt sich interessanterweise aus zwei grundverschiedenen Rassen zusammen: Original Braunvieh und Brown Swiss. Mit  beiden wollen sie Milch vorwiegend aus dem Grundfutter produzieren. Jürg Huber meint dazu: „Ich suche nicht das Maximum, sondern das Optimum.“ Weiter wird viel Wert auf die Tiergesundheit gelegt. Die Hauptthemen der Milchviehtage, nämlich Leberschutz und Eutergesundheit, sind für den jungen Betriebsleiter zentrale Elemente einer gesunden Herde.

Lesen Sie hier das ausführliche Portrait über den Betrieb von Jürg und Cornelia Huber im Schweizer Bauer >

Schweizer Milchviehtage 2018

Die Schweizer Milchviehtage finden auf drei Betrieben statt:

  • Am 8. Juni bei der BG Hochuli & Hilfiker, Kölliken AG
  • Am 13. Juni bei Jürg und Cornelia Huber, Kaltbrunn SG
  • Am 29. Juni bei Fredy & Raphaël Stauffer, La Chaux-de-Fonds

Der Event steht unter dem Motto "Eutergesundheit und Leberschutz". Neben der Praxisdemo zu Eutergesundheit und Leberschutz und der Betriebsbesichtigung
informiert der SMP zur Situation und zum Ausblick im Milchmarkt. Die Teilnahme, inkl. Mittagessen und Tagungsunterlagen, ist kostenlos. Zum Rückblick >